(+48) 12 362 60 00 biuro@translationstreet.pl Rydlówka 20, 30-363 Kraków

Publikationen

Publikationen

Du kommst nach Hause. Heimelige Herdwärme. Der beste Freund wartet schon. Mit ihm verbringst du deine Zeit am liebsten; von ihm kannst du so viel lernen. Ein Griff ins Regal … Ja, wir lieben Bücher. Und das beruht womöglich auf Gegenseitigkeit.

Unseren Partnern, den Herausgebern von Buchpublikationen, geben wir unser Herz, unsere Zeit und unser Verständnis.

Wir bieten Übersetzungen in beliebigen Sprachenkombinationen, auch in seltene und aus schweren Sprachen.

Auf Wunsch kümmern wir uns auch um Lektorat, sprachlichen Feinschliff, fachliche Überprüfung und die Druckvorbereitung.

Wir erspähen jedes falsche Komma und verbessern es. Unsere Spezialisten haben Erfahrung mit der Arbeit für Branchengiganten, also haben wir starke Referenzen für unser Können und unsere Kreativität. Gerne übernehmen wir die komplexe Umsetzung des gesamten Projekts, sodass Sie nur noch die Druckerei anrufen müssen. Wir haben für die bekanntesten Verlage übersetzt, deren Wörterbücher etwa in jedem Bücherregal stehen, aber auch für kleinere Firmen, die den Lesern im Ausland polnische Tradition und Kultur näherbringen. Regelmäßig arbeiten wir mit staatlichen und kommunalen Kulturinstituten zusammen, mit Universitätsverlagen und Kunstschulen, aber auch mit bekannten Museen für Gegenwartskunst und Zeitgeschichte.

Wir wissen, worin die Kraft der Medien besteht und machen gern gemeinsame Projekte mit Presseverlagen, darunter in den Bereichen Custom Publishing und Internetdienste.

Jede Botschaft können wir an die Vorlieben und Gewohnheiten der Empfänger im jeweiligen Land anpassen,

dabei helfen uns unsere Lektoren und Muttersprachler.

Wir arbeiten selbstverständlich auch für Selbstverleger

und freuen uns, dass sie dank uns ihren Traum erfüllen können, auch auf fremdsprachigen Märkten präsent zu sein.

An jedes Projekt machen wir uns mit Herzblut, mit Liebe zum Wort und unter Beachtung der vereinbarten Termine. Und nach der Arbeit kommen wir nach Hause und greifen nach einem Buch. Denn die Liebe zum Wort haben wir im Blut. Dafür geben wir unser Wort!